Auch für kommunale Betriebe und Einrichtungen bedeutet eine eigene Solarstrom-Produktion enorme Kosteneinsparungen. Im Idealfall können die Stromkosten bereits im ersten Jahr nach der Installation einer Photovoltaik-Anlage halbiert werden – von aktuell 18 Cent pro Kilowattstunde auf bis zu 9 Cent pro Kilowattstunde. In den Folgejahren wird das Einsparpotenzial sogar noch weiter steigen.

Insbesondere kommunale Betriebe und Einrichtungen, die große Teile ihres selbstproduzierten Solarstroms durch Eigenverbrauch im Tagesverlauf selbst nutzen können, profitieren von einem eigenen solaren Energiekraftwerk:

Branchen

Dachanlagen

Freiflächen-
anlagen

Nachführ-
systeme

Carports

Kläranlagen

Schwimmbäder

Kindergärten, Schulen

Rathäuser, Verwaltungen

Alten- und Pflegeheime

Sport- u. Mehrzweckhallen

Individuelle Anlagen-Planung

Photovoltaik-Anlagen können sowohl auf nahezu jeder Dachhaut als auch auf Freiflächen installiert werden. Wichtig ist eine fundierte technische und kaufmännische Bedarfsanalyse, die unser Expertenteam ausführlich und für jede Betriebsstätte/Einrichtung individuell vornimmt.


Dabei werden folgende Daten ermittelt:

–    Energie-Bedarf und Verbrauchskurve
–    statische und technische Voraussetzungen
–    Wirtschaftlichkeitsberechnung
–    langfristige Ertragsprognose
–    Investitionsvolumen und Einsparpotenzial

Auf Basis langjähriger Erfahrungswerte werden die Daten analysiert und für die Einrichtung oder Betriebsstätte in einer individuellen Projektplanung zusammengefasst.

Gerne stehen wir Ihnen für einen unverbindlichen Beratungstermin zur Verfügung.